Accesskeys

Die Grundbildung ist das Kerngeschäft des BWZ Toggenburg. Über 1‘300 Lernende besuchen wöchentlich das BWZ Toggenburg. Die Auszubildenden stammen aus den Regionen Toggenburg, Wil-Fürstenland, See-Gaster und aus den Kantonen Thurgau, Glarus, Schwyz und Zürich.

Abschlüsse in der beruflichen Grundbildung

  • Eidg. Berufsattest (EBA)
    Die zweijährige berufliche Lehre führt zum Eidgenössischen Berufsattest (EBA).
    Diese Ausbildung richtet sich vorwiegend an praktisch begabte Jugendliche.
  • Eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ)
    Die drei- und vierjährigen beruflichen Grundbildungen führen zum Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ). Sie öffnen den Zugang zur Höheren Berufsbildung.

Zusatzlehre | Verkürzung der Lehre

Wer bereits eine berufliche Grundbildung abgeschlossen hat und eine Zweitausbildung absolviert, kann

  • die Lehrzeit verkürzen;
  • von einzelnen Fächern dispensiert werden.

Verkürzung der Lehre und Dispensationen sind abhängig vom bereits erlernten Beruf und vom Beruf der Zusatzlehre. Das Amt für Berufsbildung entscheidet aufgrund der Vorbildung über den Umfang der Verkürzung und über allfällige Dispensationen.

Lehre nach Art. 32 (Lehrabschluss ohne Lehrvertrag)

Art. 32 der eidgenössischen Berufsbildungsverordnung schafft die Möglichkeit, einen Lehrabschluss ohne Lehrvertrag zu erlangen. Vorausgesetzt werden fünf Jahre Berufserfahrung, davon ein Teil im entsprechenden Beruf. Die Kandidatinnen und Kandidaten bereiten sich allein, in speziellen Kursen oder in einer Klasse mit Lernenden auf die Lehrabschlussprüfung vor. Die Anmeldung beim Amt für Berufsbildung und einer allfälligen Berufsfachschule erfolgt selbstständig.

Lehre mit Berufsmatura

Die Berufsmatura ergänzt die berufliche Grundbildung mit einer erweiterten Allgemeinbildung. Damit verbindet sie die Vorteile einer berufs- und praxisorientierten Ausbildung mit einer breiten Allgemeinbildung. Mit einem Abschluss der Berufsmatura hat man die Möglichkeit an Fachhochschulen zu studieren.

 

Das BWZ Toggenburg führt keine Klassen der Berufsmatura. Die BM-Lernenden besuchen am BWZT ausschliesslich die Berufskunde, die restlichen Fächer werden an einer anderen Berufsfachschule des Kantons unterrichtet. Interessenten wenden sich an das Amt für Berufsbildung.

Qualifikationsverfahren

Das Qualifikationsverfahren findet am Ende der Ausbildung statt. Mit dem Bestehen erlangen die Lernenden das Eidg. Fähigkeitszeugnis oder den Eidg. Berufsattest. Die Schlussprüfung Allgemeinbildung sowie auch die Abschlussprüfungen der Kaufmännischen Abteilung finden am BWZ Toggenburg statt. Alle anderen Prüfungen müssen nicht zwingend am BWZ Toggenburg durchgeführt werden. Bitte Prüfungsaufgebot beachten.

Servicespalte